StartseiteGeschichtlichesBilderGästebuchKontakt

Geschichtliches:

Zeittafel

Könige Schottlands

Clansysteme

Dokumente

Zeittafel:

Mittlere Steinzeit - Bronzezeit

300 - 200 v. Chr.

55 v. Chr. - 412 n. Chr.

420 - 900

997 - 1165

1174 - 1249

1272 - 1309 (Wallace / Bruce)

1313 - 1346

1350 - 1450

1460 - 1538

1542 - 1587 (Stuart)

1594 - 1639

1640 - 1679

1685 - 1692 (Glencoe)

1695 - 1707 (Union)

1710 - 1729

1745 - 1746 (Bonnie P.C.)

1747 - 1843 (Clearances)

1846 - 1900

1910 - 1945

1947 - 1990

1992 - 2009

Allgemein:

Startseite

Impressum

Haftungsausschluss

Sitemap


1992

Labour nimmt die Vorstellungen der SCC in ihr Wahlprogramm auf. Aber durch den Sieg der Konservativen unter John Major entsteht eine groteske politische Situation: 58 der 72 Abgeordneten sind für die Forderung der SCC gewählt worden, aber Major erklärt, eine schottische Selbstbestimmung würde Großbritanniens Rolle in Europa und der Welt schwächen.
Im selben Jahr wird der schottische Labourführer John Smith Vorsitzender der Gesamtpartei.
Ebenso wird in diesem Jahr im Zuge der britischen Truppenreduzierung die "Gorden-Highlanders" mit den "Queen´s Own Highlanders" zusammengelegt.

1994

John Smith stirbt im Mai 1994. Er wird auf der Klosterinsel Iona begraben.

1996

Nach über 700 Jahren kehrt der "Stone of Destiny" (Stone of Scone) wieder nach Edinburgh zurück. Er ruht seitdem im Castle, wo man ihn zusammen mit den schottischen Kronjuwelen besichtigen kann.

1997

Am 11.9.1997 stimmen die Schotten in einem landesweiten Referendum mit 74,3% aller Wahlberechtigten für eine regionale Volksvertretung und ein eigenes Parlament. 63,5% der stimmberechtigten sprachen sich außerdem dafür aus, dem neuen Abgeordnetenhaus in Edinburgh begrenzte Steuerhoheit einzuräumen.

1999

Am 30.6. tritt zum ersten mal seit fast 300 Jahren ein schottisches Parlament zusammen.

2000

Im schottischen Parlament findet erstmals eine zweisprachige Debatte um die Zukunft der gälischen Sprache statt.

2001

Die Labour-Party gewinnt mit überzeugender Mehrheit die Unterhauswahlen in Großbritannien.

2003

Das neue Parlamentsgebäude in Edinburgh wird im Herbst eingeweiht.
Die 2. Wahl zum Schottischen Parlament.

2007
3. Wahl zum Schottischen Parlament am 03.05.2007. Alex Salmond (SNP - Scottish National Party) wird zum First Minister gewählt.


» top